Umfassendes Nachhaltigkeitskonzept: BusinessBike möchte eine bessere Welt für nachfolgende Generationen gestalten

Rolf Höring, Geschäftsführer bei BusinessBike
Rolf Höring, Geschäftsführer bei BusinessBike

Radfahren ist nicht nur gesund, Fahrräder sind im Vergleich aller Verkehrsmittel auch besonders umweltfreundlich. Als einer der größten Dienstradleasing-Anbieter in Deutschland ist nachhaltige Mobilität für BusinessBike Kerngeschäft und Herzensangelegenheit zugleich. Mit der Mission, emissionsfreie Mobilitätslösungen möglichst vielen Menschen einfach zugänglich zu machen und nachhaltige Initiativen im Bereich Radfahren und Gesundheit zu unterstützen, veröffentlicht BusinessBike nun ein Nachhaltigkeitskonzept mit konkreten Zielen zur Umsetzung bis 2024. Das Unternehmen wird bereits in 2022 CO₂-neutral sein und fördert zudem mit Bergwaldprojekt e.V. den Schutz, den Erhalt und die Pflege von Waldflächen in Deutschland. Als Vorreiter in der Bereitstellung emissionsfreier Mobilität für seine Kund:innen, die Gesellschaft und
die Umwelt möchte BusinessBike mit seinem Engagement im Bereich Nachhaltigkeit zur Lösung der Herausforderungen der Zeit beitragen. Dazu legt der Leasinganbieter ein Nachhaltigkeitskonzept vor, das unter anderem die Verbesserung der Zugänglichkeit  Zero-Mobility-Lösungen, konkrete Ziele zur weiteren Reduktion des CO₂-Fußabdrucks und die Förderung einer integrativen und diversen Unternehmenskultur beinhaltet. Ziel ist es, gemeinsam mit den Mitarbeitenden und Geschäftspartnern in die Nachhaltigkeit des Kerngeschäfts zu investieren und lokale Projekte zu unterstützen, um eine bessere Welt für nachfolgende Generationen zu gestalten. Das CSR-Versprechen soll bis 2024 eingelöst
werden, über die Fortschritte wird der Mobilitätsspezialist transparent auf www.businessbike.de berichten.

Rolf Höring, Geschäftsführer bei BusinessBike: „Nachhaltigkeit ist ein fester Bestandteil unserer DNA: wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, das Fahrrad als umweltfreundliche und gesundheitsbewusste Alternative einfach zugänglich zu machen. Unsere Vision ist es, zur Lösung der Herausforderungen von morgen beizutragen, indem wir immer mehr Menschen den Zugang zu emissionsfreien Mobilitätslösungen ermöglichen und uns gleichzeitig unserer unternehmerischen Verantwortung gegenüber unseren Mitarbeiter:innen, der Gesellschaft und der Umwelt bewusst sind. Deshalb wird nachhaltiges Leben und Wirtschaften bei uns hoch priorisiert.“

Aufbäumen für die Umwelt: Unser Engagement in den Kommunalwäldern des Spessarts

Ein besonderes Projekt im Rahmen des CSR-Versprechens stellt die Kooperation zur naturnahen Waldentwicklung in Deutschland dar: Mit jedem neu geleasten Dienstrad fördert BusinessBike die Pflanzung und Pflege junger, standortheimischer Bäume. Realisiert wird die Pflanzung und Aufforstung durch Bergwaldprojekt e.V., das Freiwilligen-Einsätze zum Schutz, Erhalt und zur Pflege von Waldflächen unter fachkundiger Anleitung in Deutschland organisiert. BusinessBike plant in diesem Jahr die Stabilisierung von bis zu vier Hektar Waldfläche durch Neupflanzungen und Waldpflege – das entspricht circa der Größe von fünf Fußballfeldern. Ziele der Arbeitseinsätze von Bergwaldprojekt sind der Schutz und die Wiederherstellung der Ökosysteme, den Freiwilligen die Bedeutung und die Gefährdung unserer natürlichen Lebensgrundlagen bewusst zu machen und eine breite Öffentlichkeit zu einem naturverträglichen Umgang mit den natürlichen Ressourcen zu bewegen. Weitere Informationen unter www.bergwaldprojekt.de.

Bildquellen

  • Rolf Höring: BusinessBike