Nachhaltige Personalentwicklungsprogramme sind der Schlüssel zu externen und internen Topkräften. Längst ist erkannt, dass Unternehmen hier investieren müssen, um langfristig dem Fachkräftemangel entgegenwirken zu können. Was Unternehmen beachten sollten, damit der Sprung zu einer erfolgreich gelebten People Strategy gelingt und Nachfolgen sowie Neubesetzungen mit Spitzenkräften in heutigen Märkten erfolgreich sind, erklären die Experten der Management- und Personalberatung von Liebich & Partner in ihrem kostenlosen Leitfaden.

Aktuell haben Personalentwicklungsstrategien, die nicht den gewünschten Effekt erzielen, oft dasselbe Kernproblem: Sie sind entweder nicht konkret genug auf das Unternehmen, die zu besetzende Stelle oder auf die genaue Person zugeschnitten. Oder auf alle drei Faktoren. Wie stellt man also eine ideale, individuelle Personalentwicklungsstrategie zusammen, damit am Ende Top-Führungs- und Fachkräfte vor einem stehen, die nicht nur das fachliche, sondern auch das positionsspezifische Know-how mitbringen? Günter Walter, Vorstand bei Liebich & Partner erklärt: „Um Fehler zu vermeiden, hilft es langfristige Personalplanung und -entwicklung nicht getrennt voneinander, sondern miteinander zu gestalten.“ Und Dr. Matthias Rode, Internationaler Headhunter bei Liebich & Partner und Regional Director EMEA des AGILIUM-Netzwerks Worldwide, fügt hinzu: „Die Märkte werden immer volatiler, die Kandidatenanforderungen individueller und der internationale Wettbewerb verlangt ständige Anpassung und Veränderung.“

Für Unternehmen lohnt es sich auf jeden Fall, sich professionell auf das Thema einzulassen, denn nur dann sind die gewünschten Erfolge möglich. Im kostenlosen Leitfaden „Personalentwicklung ist keine Kür, sondern ein Must-Do“ auf www.liebich-partner.de beantworten Experten von Liebich & Partner zentrale Fragen rund um das Thema. Michael Schuh spricht über Personalstrategien und Führungskräfteentwicklung. Zu schwierigen Besetzungsfällen gibt Günter Walter Lösungsansätze und Dr. Matthias Rode erläutert die Führungskräftesuche auf internationaler Ebene.

Zudem greift Michael Schuh aktuell das Thema Vergütung in seinem Hybrid-Seminar „New Pay Integral — Entlohnung neu gedacht“ am 15. Februar als wichtigen Aspekt der Personalstrategie auf und stellt neue Ansätze aus integraler Sicht vor. Anmeldung unter: www.liebich-partner.de/events/new-pay-integral-entlohnung-neu-gedacht-online/